Blutegelbehandlung

Die fleißigen Helfer

Beschreibung​

Zur Therapie werden die Egel am Pferd oder Hund angesetzt. Während des Saugvorganges geben die Egel verschiedene Wirkstoffe über Ihren Speichel ab. Deren Wirkung hilft unter anderem Wunden zu säubern, Entzündungen zu hemmen und Schmerzen zu lindern.

Blutegel unterliegen dem Arzneimittelgesetz. Deshalb müssen die Tiere nach der Therapie ordnungsgemäß entsorgt werden. Da mir das Wohl der Tiere sehr am Herzen liegt, habe ich mich entschlossen, die Egel nach der Behandlung in einen „Rentnerteich“ zu schicken.

Bitte beachten Sie, dass bei Pferden die zur Schlachtung freigegeben sind keine Blutegel angesetzt werden dürfen. 

Indikationen​

  • Arthrosen
  • Hufrehe
  • Nervenentzündungen
  • Sattel- oder Gurtdruck
  • Sehnen- und Sehnenscheidenerkrankungen
  • Zerrungen
  • Stauchungen
  • Blutohr bei Hunden